Mitteilung des Bürgermeisters

(Auszug aus dem aktuellen Infoblatt Stechlin (Dezember 2019 – Februar 2020)

Liebe Stechlinerinnen und Stechliner,

wieder liegt ein ereignisreiches Vierteljahr hinter uns, und langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2019 dem Ende entgegen.

Es gab viele schöne Veranstaltungen in Stechlin, so feierte Dollgow Ende September das 26. Erntedankfest mit wieder Tausenden von Besuchern.
Menz hatte in den letzten Wochen gleich mehrere Veranstaltungen zu bieten unter anderem die mittlerweile zur Tradition gewordene Laufveranstaltung „25 Kilometer durchs Ruppiner Seenland“ mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Am gleichen Tag haben einige Menzer am „Tag der offenen Höfe“ ihre schön gestalteten Grundstücke zur Schau gestellt.
Im Oktober gab es am „Apfeltag“ wieder viel Wissenswertes rund um den Apfel zu erfahren.

In der Woche vom 21.- 26.Oktober fand in Neuroofen das „Internationale Kunstsymposium“ statt, das am 26.Oktober feierlich beendet wurde. Diese dort entstandenen schönen Skulpturen sollen in den nächsten Wochen an ausgewählten Standorten in Menz aufgestellt werden.

Vorausschauend möchte ich daran erinnern, dass es auch in diesem Jahr wieder eine Seniorenweihnachtsfeier im Stechlinseecenter geben wird. Alle Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde Stechlin sind herzlich dazu am 6.Dezember nach Neuglobsow eingeladen. Für Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen ist wieder gesorgt, allen freiwilligen Helferinnen und Helfern sage ich im Vorfeld schon einmal herzlichen Dank.
Natürlich gibt es auch wieder eine musikalische Umrahmung, unter anderem wird die Menzer Schule ein Weihnachtsprogramm aufführen und später wird dann der Musiker Uwe Kolberg aus Templin für weihnachtliche Stimmung sorgen. Es wird wieder ein Busshuttle von Dollgow über Menz nach Neuglobsow und zurück fahren.
Hinfahrt

  • Abfahrt Dollgow 13:30 Uhr
  • Abfahrt Menz 13:40 Uhr

Rückfahrt

  • Abfahrt Neuglobsow 17:30 Uhr

Was sonst noch passierte:

  • In der letzten Gemeindevertretersitzung am 18.September, wurde heftig über den Ausbau der sogenannten „Stege“, ein alter Feld- und Waldweg zwischen Dollgow und Menz, diskutiert. Es ging darum, wie der Ausbau erfolgen soll:
    Soll die Stege asphaltiert oder mit einer wassergebundenen Decke versehen werden oder so bleiben wie sie ist?
    Schließlich gab es zu viele verschiedene Meinungen und der Beschluss wurde vertagt.
  • Am 20.Oktober wurde die langjährige Pfarrerin Beate Wolf nach fast 25 jähriger Tätigkeit aus ihrem Amt verabschiedet. Ich wünsche ihr für die neuen Aufgaben als Polizeiseelsorgerin des Landes Brandenburg und Dozentin für Ethik an der Polizeihochschule Oranienburg viel Erfolg.
  • Mitte Oktober haben in Dollgow die Arbeiten für den Bau eines Abwassernetzes begonnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis in den Sommer des nächsten Jahres dauern.
  • Mitarbeiter des Amtes Gransee hatten Gransee und die Gemeinde Stechlin im Rahmen eines Förderprogramms der Europäischen Union für kostenloses W-LAN angemeldet.
    Mittels Losverfahren bekommen Gransee und Stechlin, jetzt Gutscheine im Wert von 30.000 €. Künftig wird an öffentlichen Stellen kostenloses Internet zur Verfügung stehen.
  • Auch in diesem Jahr wird es in Dollgow und Neuglobsow wieder Weihnachtsmärkte geben, in Dollgow am 30.November ab 15:00 Uhr auf dem Backofenplatz, in Neuglobsow am 21.Dezember ab 14:30 Uhr auf dem Feuerwehrplatz am Stechlinseecenter.

Zum Schluss möchte ich alle Naturliebhaber und Wandersleute darauf hinweisen, dass auch in diesem Jahr der schon zur Tradition gewordene Silvesterspaziergang zu ausgewählten Orten am Stechlinsee stattfinden wird. Dazu möchte ich Sie herzlich einladen.

In diesem Sinne, wünsche ich Ihnen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein ruhiges Weihnachtsfest mit einem fleißigen Weihnachtsmann, einen guten Rutsch ins neue Jahr, ein erfolgreiches und gesundes 2020.


Ihr Roy Lepschies

 



nach oben nach oben
pfeil_blau_zurueck zurück